Spaß im Zoo

Wenn man mehr Zeit als normal auf Arbeit schuftet, kommt zum Glück irgendwann mal der Tag, an dem man die gesammelten Überstunden abfeiern kann. Bei mir war es heute soweit.
Und weil Ferien sind, nutzte ich die Zeit, um mit Tina mal wieder den Zoo unsicher zu machen. Dank des Sponsorings eines bekannten sächsischen Privatradios, dass ich persönlich eigentlich gar nicht mag, war noch nicht mal Eintritt zu berappen.

Also ging es kurz vor Sieben aufs Mopped und ab in Richtung Zoo.
Nun gibts dort dummerweise überall nur Parkplätze, die mit Parkschein zu benutzen sind. Aber wohin mit dem Parkschein am Mopped?!
Weil ich auf diese Frage keine schlaue Antwort fand, reihten wir uns in der Schlange am Parkhaus ein, zogen nach kurzer Wartezeit ein Ticket und stellten das MP3 im Parkhaus am Zoo ab.

Ausguck

Anschließend ging es auf gemeinsame Fotosafari. Der Zoo hatte zwar schon seit 6.00Uhr geöffnet, aber die meisten Häuser öffneten, wie sonst auch immer, erst ab 9.00Uhr. Auch viele der Gehege waren vor 9.00Uhr noch ziemlich leer.
Aber ein paar hübsche Schnappschüsse konnten wir trotzdem machen, vor allem, weil die Zahl der Besucher doch nicht so hoch war, wie ich anfangs befürchtet hatte.
Sonst kommt man ja teilweise kaum in eine günstige Fotoposition, hat immer irgendwelche Leute im Bild oder bekommt immer im entscheidenden Moment einen Schubser…
Meister Erdmännchen posierte heute jedenfalls zu dieser frühen Stunde fast allein für uns. Allerdings schien er bei etwa 14°C etwas zu frösteln auf seinem Aussichtsturm.
Selbst bei den Löwen kam ich heute endlich mal zu einem Schnappschuß. Bei meinen vorangegangenen Besuchen waren die nie oder immer nur teilweise zu sehen. Heute ruhte sich Familie Löwe aus und genoß die wärmende Vormittagssonne. Als wir später noch einmal am Löwengehege vorbei kamen, war Familie Löwe aus dem einsehbaren Bereich des Geheges verschwunden. Vermutlich wollte sie einfach nur ihre Ruhe haben ;-).

Der König der Savanne

Irgendwann hatten wir uns dann Plattfüße gelaufen und traten den Rückweg an. Im Parkhaus angekommen wollte ich den fälligen Park-Obolus entrichten, aber der Automat weigerte sich hartnäckig, mein Ticket zu lesen. Er gab immer die Antwort „Ticket wurde gelöscht“. Damit konnte ich nicht wirklich etwas anfangen. Also versuchte ich es am Nachbarautomat. Aber auch der wollte mein Ticket nicht lesen.
Na gut dachte ich mir, dann gehste erstmal zum Mopped und guckst dann mal, ob es irgendwo ne Information gibt. Dort angekommen stach mir ein am Bremshebel angeklemmter, handgeschriebener Zettel ins Auge, auf dem folgende Mitteilung zu lesen war: „Ihr Kennzeichen wurde dokumentiert. Bitte melden sie sich an der Information an der Ausfahrt“. Hm, was sollte das denn?! Ich war mir nicht bewußt, irgend etwas falsch gemacht zu haben…

Naja, kurzerhand gingen wir zur Information und erfuhren, dass wir mit „dem Zweirad“ nicht ins Parkhaus fahren dürften. „Die bringen immer die Technik durcheinander…“ bekam ich als Begründung zu hören.
Komischerweise habe ich an der Einfahrt aber kein Schild gesehen, was mir die Einfahrt verboten hätte. Außerdem ist das MP3 ja gar kein Zweirad… Wer da richtig zählen kann, ist klar im Vorteil!!!
Auf meinen Hinweis, dass das MP3 gar kein Zweirad ist, sondern dass ich dafür Steuern wie für einen PKW bezahle, bekam ich keine Antwort. Genau wie auf die Frage, wo ich denn sonst parken sollte. Rings um den Zoo gibt es nur gebührenpflichtige Parkplätze. Das wäre ja kein Problem, wenn man am MP3 den Parkschein so aufbewahren könnte, dass er nicht weg fliegt, bzw. „weggefunden“ wird…

Ich vermute, der gute Mann glaubte einfach nur, ich hätte kein Parkticket gezogen und würde mich nach dem Parken ohne zu zahlen aus dem Parkhaus verdrücken wollen.
Seltsam, in anderen Parkhäusern scheinen „Zweiräder“ der „Technik“ jedenfalls keine Probleme zu bereiten. Ich habe mit dem MP3 nämlich schon öfter in verschiedenen Parkhäusern geparkt, hatte dort aber noch nie ähnliche Schwierigkeiten…

Mich würde nun nur mal interessieren, was „richtige“ Zweiradfahrer für Erfahrungen in Parkhäusern gesammelt haben.

IMG_3169

Kommentieren ist momentan nicht möglich.