Oh je. Ich habs ja gleich geahnt. ([V]DSL-Wechseltagebuch. Tag 22)

Gestern wollte ich ja nicht wirklich pessimistisch sein, aber langsam bekommt die Angelegenheit, der einfache Wechsel von einem lahmen DSL-384 zu VDSL-50, eine ganz eigene Dynamik.
Nachdem ich gestern mit Schrecken festgestellt habe, dass sich der Auftragsstatus zwar nicht geändert hat, dafür aber plötzlich eine neue Auftragsnummer, ein neues Auftragsdatum und logischerweise auch ein neuer Termin im Kundencenter stand und ich befürchtete, dass diese Entwicklung nun so weiter geht, muß ich den geehrten Leser heute enttäuschen!
Nicht, dass sich etwas zum Besseren geändert hätte, nein, im Gegenteil!
Gestern befürchtete ich ja noch, dass die Entwicklung der Terminverschiebung linear erfolgt. Nach dem heutigen obligatorischen Blick ins Kundencenter sah ich aber nicht nur, was ich gestern schon geahnt hatte, nämlich wieder eine neue Auftragsnummer, wieder ein neues Auftragsdatum und wieder einen neuen Umschalttermin. Letzterer verschiebt sich aber nun um gleich zwei Tage auf den 7.Juli.
Wenn sich die Entwicklung so fortsetzt, werde ich VDSL in diesem Leben wohl nicht mehr kennenlernen…

Kommentieren ist momentan nicht möglich.