Neues vom Postcrossing

In den letzten Tagen sind wieder ein paar hübsche Postcrossing-Karten bei mir eingetroffen. Finnland war dabei, Weißrußland und die USA auch. Außerdem ist mir dabei auch noch die erste Briefmarke untergekommen, die auch in Braille-Schrift beschriftet war.

Finnische Briefmarke mit Braille-Schrift

Finnische Briefmarke mit Braille-Schrift

Leider kann man von der Braille-Schrift auf dem Bild nicht viel sehen, aber dass ist ja auch nicht der Sinn der Sache. Fühlen kann man es nämlich prima :-).
Heute kam dann noch eine hübsche Überraschungskarte von Heather aus Australien. Sie bedankte sich für eine von den Teilnehmern des ersten Leipziger Postcrossing Events versendete Karte an sie. Für mich als Eisenbahnfan war diesmal nicht die Karte selbst das Highlight, sondern die Briefmarken, die berühmte Züge zeigen. Solche Motive sieht man ja selten genug und deshalb ist die Freude darüber natürlich besonders groß.

Australische Briefmarken mit Eisenbahnmotiven

Australische Briefmarken mit Eisenbahnmotiven

Eine weitere Karte kam heute aus China. Auch darauf sind bemerkenswerte Marken. Zwei mit hübschen Landschaftsmotiven und eine, die mich sehr an den Personenkult vor 1989 erinnert. Sowas gabs bis in die frühen achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts bei uns ja auch noch ;-). Aber diese Zeiten sind zum Glück ja vorbei und heute kann man sich die fernen Orte nicht nur auf Post- oder Landkarte ansehen, sondern auch selbst besuchen…

Chinesische Briefmarken

Chinesische Briefmarken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.