Artikel-Schlagworte: „Hornissen“

Kein Sekt in diesem Jahr – neues von der Nestcam

Hornissennest im Nistkasten
 
Alle, die auf den ersten Piepmatz und die damit von mir versprochene Flasche Sekt warten, werden an dieser Stelle enttäuscht sein.
Seit einigen Tagen war ja auf den Fotos der Nestcam Bewegung zu erkennen und böse Zungen behaupteten schon, ich müsste mal die Hausordnung machen. Das deutete ja stark auf die ersten Mieter im Nistkasten an und wie ich schon vermutete, ist tatsächlich jemand eingezogen. Allerdings nicht wie erwartet *ein* gefiederter Mieter, sondern eine richtige Königin! Und sie baut schon kräftig an ihrem Hofstaat und bald wird deshalb auf der Nestcam wohl gar nichts mehr zu erkennen sein.

Ein Blick durch das Einflugloch zeigte eine Hornissenkönigin, die eifrig dabei ist, ihr Nest zu vergrößern. Das wars dann für dieses Jahr mit der Vogelbeobachtung. Ich hoffe nur, dass Ihre Majestät die Kamera ganz lässt…

Da Hornissen unter Naturschutz stehen, verbietet sich ein Zugriff auf die Kamera nebst Raspi und sonstiger Elektronik selbstverständlich. Und solange uns die Tierchen in Ruhe lassen, dürfen sie dort ungestört wohnen.