Neues Wetter

Meine Wetterstation kommt so langsam in die Jahre. Ein Außensensor hat sich schon teilweise verabschiedet und misst bei der Luftfeuchtigkeit nur noch Mist und die Batteriekontakte des Kombisensors fangen über kurz oder lang auch an, sich einem ordentlichen Stromfluß zu verweigern.
Deshalb fiel mir der Entschluss nicht schwer, in eine neue Station zu investieren.
Die Wahl fiel auf die WS3080. Und weil ich nicht nur im Wohnzimmer sehen will, wie die aktuelle Wetterlage ist, läuft auf einem RaspberryPi weewx, eine super Software, die in Python geschrieben wurde, zur Auswertung/Anzeige der Wetterdaten per Webseite.

Momentan läuft das Ganze noch im ‘Beta-Status’. Der Raspberry ist zwar sehr sparsam und Ressourcen schonend, aber die vielen Schreibvorgänge in die Wetterdatenbank sind auf Dauer eher suboptimal für die SD-Speicherkarte, auf der das Betriebssystem des Raspi läuft. Außerdem braucht die Webseite noch etliches an Überarbeitung, angefangen bei der Übersetzung, dem Design und … also noch viel Arbeit.

Wer trotzdem schon mal schauen möchte: hier geht’s lang 😀

Kommentieren ist momentan nicht möglich.