Wochenendnachlese

Über den gestrigen Sonntag und unseren Besuch hatte ich ja schon berichtet, aber der Sonnabend war auch sehr erlebnisreich.

Während sich fast ganz Leipzig in den Trubel um die Eröffnung des Citytunnels stürzte, entzogen wir uns dem Rummel und Getöse und fuhren Dank eines Geschenks mit dem Dampfsonderzug nach Schwarzenberg auf einen Glühwein auf dem dortigen Weihnachtsmarkt 🙂 .

Nun wäre eine einfache Fahrt mit nem Dampfsonderzug ja nicht sooo besonders, die gibt es ja immer mal wieder.
Das Highlight auf dieser Fahrt war die Mitfahrt auf dem Führerstand. Das hat man ja nun wirklich nicht alle Tage!

Ich hatte das Vergnügen und durfte von Plagwitz bis Altenburg ganz vorn mitfahren und das war natürlich ein Erlebnis der besonderen Art!

20131216-101640.jpg

Aus beruflichen Gründen hatte ich schon öfter mal Gelegenheit, vorn auf einer Lok mitzufahren, aber eine Dampflok war noch nie dabei. Da ist es auf dem Dampfer etwas ganz besonderes, Heizer und Lokführer über die Schulter schauen zu dürfen.

Eigentlich wollte ich viel mehr fotografieren, aber es ist doch ziemlich eng da oben und, was ich nicht so erwartet hätte: es ruckelt wie blöd ;-).
Das ist unter den dort herrschenden Lichtbedingungen natürlich Gift für jedes Foto…
Außerdem will man ja nicht nur permanent durch den Sucher schauen, sondern auch noch was von der Fahrt mitbekommen ;-).

Jedenfalls ging es pünktlich in Plagwitz los und die Fahrt bis Altenburg verlief wie im Flug.
Dort tauschte ich mit einem guten Freund den Platz und rutschte wieder nach hinten zum gemeinen Mitfahrvolk ;-).

20131216-102543.jpg

Gegen 12:30 kamen wir pünktlich wie die Maurers in Schwarzenberg an. Dort wurde zunächst noch die Gelegenheit für ein paar Fotos genutzt, bevor wir die Gegend unsicher machten und ein paar Dosen suchten. Lustig: in Schwarzenberg werden auch Funde geloggt, wenn man gar keine Dose, sondern nur das leere Versteck findet!

Da muß ich irgendetwas am Spiel falsch verstanden haben. Ich dachte bisher immer, dass ein Fund nur gilt, wenn man die Dose gefunden und sich im Logbuch eingetragen hat.
Aber: andere Länder (Freie Republik Schwarzenberg 😉 ), andere Sitten…

Jedenfalls habe ich kurz überlegt, ob ich also auch einen Fund für die Statistik logge, habe mich dann aber dagegen entschieden. Man muß ja nicht jeden Blödsinn mit- bzw. nachmachen…

20131216-103425.jpg

Der Durst auf Glühwein 😉 zog uns dann erstmal auf den Weihnachtsmarkt. Dort gönnten wir uns lecker Bratwurst und noch leckereren Glühwein. Die Souvenirtasse (von 2007, limitierte Auflage!) zum Preis von 1,50€ war echt ein Schnäppchen 😉 .
Und meine Glühweintassenhalterung am Rucksack sollte ich mir auch patentieren lassen. Hörte ich doch öfter mal von anderen Weihnachtsmarktbesuchern, wie praktisch die sei…
Demnächst ist sie auch wieder beim Glühwichteln zu bewundern :-).

20131216-104205.jpg

Das Wetter meinte es auch wieder sehr gut mit uns, die ganze Zeit Sonnenschein. Erst als ein gewisser Mitreisender kurz vor der Rückfahrt sein IPhone zückte und überrascht meinte, dass die Wetterapp für Schwarzenberg Nieselregen anzeigt, kam es, wie es kommen musste: es fing an zu regnen! Aber da saßen wir schon wieder im Zug und warteten auf die Abfahrt nach Hause…

20131216-104756.jpg

Kommentieren ist momentan nicht möglich.