Problemfall

Foto: Briefmarke und Postkarten

Rechts die schöne Briefmarke, links die Postkarten…


Postcrossing ist ein schönes Hobby, wenn man gern mal ganz altmodisch Postkarten schreibt und natürlich auch gern welche im Briefkasten hat. Und man braucht nicht viel mehr, als nen Computer mit Internetanschluß, einen Stift, ein paar hübsche Postkarten und, weils mehr Spaß macht und beim Empfänger immer gut ankommt, ein paar schöne Briefmarken.

Letztere bestelle ich immer im Onlineshop der Post. Da gibt es immer hübsche Sondermarken in verschiedenen Wertstufen, die man bis zum erforderlichen Porto kombinieren kann. Also im Normalfall eine Marke zu 55 Cent und eine zu 20 Cent. Oder 45, 20 und 10 Cent. Oder, wenn es gerade gibt, auch nur eine Marke zu 75 Cent ;-).

Gestern kam nun die neueste Briefmarkenlieferung bei mir an und nun habe ich ein wirklich großes Problem. Habe mir nämlich zehn Sondermarken zu 55 Cent bestellt. Ein sehr schönes Motiv anlässlich des 500. Jahrestages der Sixtinischen Madonna.
Tja. Und nun habe ich das Problem, dass die Marke einfach viel zu groß für die Postkarten ist. Und es wäre wirklich eine Sünde, die Marke aus dem Blatt zu lösen und so zu verschicken.

Nun grüble ich schon seit gestern, wie ich die Marke doch noch auf eine Postkarte bekomme und trotzdem noch Platz für die 20 Cent-Ergänzungsmarke, die Adresse des Empfängers und noch ein paar persönliche Worte bleibt…

Kreative Lösungsvorschläge bitte hier posten ;-)!

5 Kommentare zu „Problemfall“

  • kwanon:

    Kann man Klappkarten (Format wie Geburtstagskarten) als Postkarte verschicken? Wenn der Karton leicht genug ist und die Seiten zugeklebt sind? Da sollte innen gut geschützt doch Platz genug sein für das Kunstwerk.

  • Kurt:

    Innen? Nee, das wird nix. Wie soll die Post das denn dann abstempeln?

  • kwanon:

    Mmh, da ist was dran. Dann halt außen. Und die Ergänzungsmarke auf die Rückseite. Aber ob die Post das mitmacht? Ist das Postkartenformat eigentlich fix? Denke nicht, bei den zahlreichen Sonderformaten die man oft sieht. Bei was größerem wäre entsprechend mehr Platz.. Sowas wie das Fotozwischenformat 13×18 wäre eine Möglichkeit.

  • Carsten:

    Es gab doch früher(TM) diese Postkarten ohne Bild auf der Vorderseite. Da könnte man einfach die Marke draufkleben und hat immer noch die Möglichkeit einen Text auf der anderen Seite dazuzuschreiben. Ich weiss aber nicht, ob die Post so clever ist und die Marke findet?

  • Kurt:

    Jo, diese Idee hatte ich auch schon. Und ich habe da auch so meine Zweifel, ob die Post clever genug ist, die Marke auf der Vorderseite zu finden, zumal auf der Rückseite dann nur die 20 Cent Marke klebt…

    Es käme mal auf einen Versuch an ;-).